Werdegang

Heidrun Essler

Einige persönliche Worte zu meinem Werdegang:

Wie kann man sich über 20 Jahre lang mit den Kommunikationsproblemen und Konflikten anderer Menschen beschäftigen? Berechtigte Frage.

Für mich gibt es drei wesentliche Gründe, warum ich nach wie vor mit voller Überzeugung und meinem ganzen Herzen Menschen Reden beibringe:

Der erste Grund ist einfach: kommunizieren und „in Verbindung sein“ ist mir das Wichtigste auf der Welt. Wir Menschen sind nicht dazu gemacht, als Einzelkämpfer durch die Welt zu gehen – und all diejenigen, die sich als solche fühlen, wünschen sich nichts sehnlicher als mit anderen in Kontakt zu sein und nicht immer alles alleine tragen und entscheiden zu müssen. Ich möchte, dass Sie durch Sprechen in Verbindung bleiben.

Der zweite Grund hat mit meinen Erfahrungen zu tun: In der Schule, während meines Studiums und auch in meinem Beruf wurde oft nicht gefragt, was ich wirklich meine. Ich sollte das sagen, was die anderen hören wollten. Dieses Muster verinnerlichen wir und glauben, dass wir nur akzeptiert werden und Erfolg haben, wenn wir den anderen „nach dem Mund reden“. Ich habe oft gehört: „Du bist zu direkt, zu laut, zu kritisch“. Kritiker und Menschen, die die Wahrheit sagen, sind unbequem. Bei anderen habe ich erlebt, dass sie bald gar nichts mehr sagten – sie haben einfach aufgehört zu reden. Ich möchte, dass Sie sagen können, was zu sagen ist.

Der dritte Grund ist, dass ich in meinem Beruf immer wieder mit der Stimmigkeit von Sprechen und Handeln konfrontiert bin. Führungskräfte, Verkäufer, Eltern, wir alle werden daran gemessen, ob wir das leben, was wir sagen. Unsere Überzeugungskraft und unser Erfolg ist abhängig davon, ob man uns glaubt. Wenn ich weiß, was stimmt, dann kann ich es auch ehrlich kommunizieren. Ich möchte, dass Sie merken, wann und wie Sie stimmig sind.

Ich möchte zeigen: wie wir Menschen das sagen können, was wir wirklich meinen, und wie wir es den anderen ermöglichen, es auch anzunehmen.

Sie möchten mehr erfahren? Dann schreiben Sie mir einfach eine kurze E-mail oder rufen Sie mich an.

Die Kommentare sind geschlossen.